Vereinsmitglieder aufgepasst

Der FC Einheit bittet alle Vereinsmitglieder und Freunde um Unterstützung bei den Arbeiten im zukünftigen neuen Sozialgebäude bei Spachtel-, Grundierungs-, Malerarbeiten, bzw. Hilfsarbeiten nach Absprache. Im Zuge des Neubaus erbringen wir einen Eigenanteil an Arbeitsleistung, die wir auf diese Weise angerechnet bekommen.
 
Kontaktaufnahme und Koordination über
Markus Meyer (tel. 0176 63291110) und Harald Lindemann von unserer Geschäftsstelle (tel. 03943 630297).

G-/F-Jugend - die ersten Hallenturniere in 2019

G-/F-Jugend - die ersten Hallenturniere im Jahr 2019
Am 05.01.2019 hatte die G-Jugend ihr erstes Turnier des Jahres in Gernrode, dort konnte man einen starken 2. Platz erreichen und musste sich nur dem späteren Turniersieger SV Stahl Thale geschlagen geben.
Am Samstag konnte man dann noch das Freundschaftsturnier des MSV Wernigerode gewinnen. Dort schlug man im Finale die TSG Bad Harzburg mit 1:0. Bester Torschütze bei unserer Einheit war Justus Schl.
Die F-Jugend hatte ihre Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft. Dort wurde man am Ende Fünfter.
Man konnte abermals eine Steigerung im Spiel unserer Jungs sehen. Darauf kann man für die nächsten Turniere aufbauen.
FC Einheit olé
[Text: Saskia. Dankeschön!]

Tunierzweiter in Oschersleben

Beim Hallenturnier des Oscherslebener SC am Samstag gab es für den FC Einheit Wernigerode einen 2. Platz. Im Modus »jeder gegen jeden« musste man nur dem Bördeoberligisten TSV Hadmersleben den Vortritt lassen. Mit Sebastian Schenk stellte man den besten Torschützen des Turniers. In den Partien des FC Einheit gab es folgende Ergebnisse:
Einheit - Eintracht Gröningen 3:2
Einheit - Oscherslebener SC 0:2
Einheit - Germania Wulferstedt 3:3
Einheit - TSV Hadmersleben 2:1 
Tabelle:
1.TSV Hadmersleben 9 Punkte
2.FC Einheit Wernigerode 7 Punkte
3.Oscherslebener SC 6 Punkte
4.SG Germania 1921 Wulferstedt 4 Punkte
5.SV Eintracht Gröningen 3 Punkte
Für den FC Einheit spielten:
Robert Schmidt, Oliver Schmidt, Kevin Richardt, Mathias Günther, Sascha Fiege, Christoph Braitmaier, Justin Riemann, Sebastian Schenk, Max Binsker

Einheit nicht zu stoppen

Bereits zum 4. mal in Folge konnte der FC Einheit Wernigerode den Quedlinburger Stadtwerke Cup gewinnen. Wie schon beim Ilsenburger Hallenmasters hieß der Gegner im Finale Grün-Weiss Ilsenburg. Dieses Spiel konnte mit 3:1 gewonnen werden. In der Vorrunde hatten es die Hasseröder mit der SG Darlingerode/Drübeck (2:0), Germania Gernrode (2:1) und dem Quedlinburger SV I (5:1) zu tun. Somit war der Weg ins Halbfinale frei. Dort konnte der Quedlinburger SV II souverän mit 7:3 besiegt werden. Am Ende entschied der der FC Einheit das Turnier für sich, und es waren sich alle einig, dass dieser Sieg auch vollkommen in Ordnung ging. Andre Helmstedt als bester Torhüter und Nick Schmidt als bester Torschütze komplettierten den Pokalreigen. Auch in dieser Saison bewiesen die Hasseröder, dass in der Halle momentan kein Weg an ihnen vorbeiführt.
 
Platzierungen:
1. FC Einheit Wernigerode
2. FSV Grün-Weiss Ilsenburg
3. Quedlinburger SV II
4. SV Darlingerode/Drübeck
5. FSV Drohndorf-Mehringen
6. Quedlinburger SV I
7. SV Germania Gernrode
8. FSV Askania Ballenstedt
 
Für den FC Einheit spielten:
Andre Helmstedt, Danny Wersig, Andy Wipperling, Mateusz Rogacki, Gordon Stammer, Eric Heindorf, Nick Schmidt

Neujahrsgrüße

Die Hasseröder wünschen allen kleinen und großen Kickern, Partnern, Eltern, Sponsoren, passiven Vereinsmitgliedern und Freunden des gepflegten arzer Fußballs ein gesundes neues Jahr 2019. Mögen wir uns den fairen, sportlichen Ehrgeiz bewahren und uns immer weiterentwickeln und verbessern. Seite an Seite mit allen!
 

FC Einheit I Landesliga Nord

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit Frauen

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit II Harzoberliga

... lade FuPa Widget ...

gemeinsam sind wir stark:

Stadion-Sprecher
Holger Rinke
Zum Anfang