Gute Ansätze danach den Faden verloren

Der FC Einheit Wernigerode hat das Spitzenspiel gegen Preussen Magdeburg verloren. Leider, muss man aus Sicht der Hasseröder sagen, dass diese Niederlage vollkommen in Ordnung geht. 
 
Bereits nach 11 Minuten hätte Nick Schmidt den Gastgeber in Führung bringen können. Er wurde von Christian Harenberg gut in Szene gesetzt, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Die Gäste aus der Landeshauptstadt waren in der Anfangsphase besonders bei Standards gefährlich. So führte eine verunglückte Rückgabe bis dato zu der besten Chance der Gäste. Nach einer Ecke konnte Kapitän Andy Wipperling einen Kopfball auf der Linie klären (15.min). Danach war es D. Zolt, der mit einer sehenswerten Einzelleistung den von Andre Helmstedt gehüteten Kasten knapp verfehlte (23.min). Einheit versuchte sich zu befreien, konnte aber keine Entlastung herbeiführen. Preussen war am Drücker und setzte sich in der Hälfte der Wernigeröder fest. M. Liebold hätte seine Farben in der 33.Minute in Führung bringen können. Sein Schuss landete aber an der Latte.
Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Zwar waren die Einheitkicker jetzt präsenter auf dem Feld, jedoch das Spiel bestimmten weiterhin die Gäste. Wieder war es Liebold, der einen Schuss neben das Tor setzte (61.min). Vier Minuten später machte er es besser. Preussen konnte im Einheitstrafraum ungehindert kombinieren, so dass Liebold  ungehindert einnetze. Danach verteidigte Preussen sehr geschickt gegen eine an diesen Tage schwache Einheit-Offensive. Größere Höhepunkte gab es in der 2.Halbzeit nicht. Nach 90 Minuten pfiff der gut agierende Schiedsrichter Peter Müller (Aschersleben) das Spiel ab. Der Sieg der Magdeburger ging an diesem Tag in Ordnung. Jetzt heisst es in der Woche sich auf die eigenen Stärken zu besinnen, denn der nächste schwere Gegner wartet schon. Kommenden Samstag geht es zum Vorjahreszweiten nach Stassfurt. Will man nicht frühzeitig den Anschluss nach oben verlieren, muss etwas zählbares her.
 
Für den FC Einheit spielten:
Andre HelmstedtMathias Günther (80.min Tomasz Salinski), Sascha Fiege (46.min Oliver Schmidt), Danny Wersig, Christoph BraitmaierRouven Blecker, Andy WipperlingLeon Dannhauer (58.min Justin Riemann), Tomasz Wandzik, Christian HarenbergNick Schmidt
Tore:
0:1 65.min Martin Liebold

FC Einheit I Landesliga Nord

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit Frauen

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit II Harzoberliga

... lade FuPa Widget ...

gemeinsam sind wir stark:

Stadion-Sprecher
Holger Rinke
Zum Anfang