5:0-Sieg in Calbe

Mit einem 5:0-Auswärtssieg kehrten die Hasseröder Jungs aus der Saale-Stadt Calbe wieder zurück. Das klare Ergebnis war Ausdruck einer Überlegenheit in allen Mannschaftsteilen. Einheit war ein ums andere Mal der Spielmacher. Anfangs fand man aber noch nicht das Mittel, die Calbenser Abwehr zu knacken. Es dauerte bis zur 38. Minute, bis Tino Semmer aus einer unübersichtlichen Situation heraus abstaubte. Einheit hatte in dieser insgesamt fairen Partie das Glück des Tüchtigen – was ja nicht immer so ist ;-) – und die Gastgeber eben das Pech am Hacken. So kam es, daß der in der ersten Halbzeit eher unauffällig agierende Leon Dannhauer einen lupenreinen Hattrick in Halbzeit Zwo hinlegte. Er wurde zwei mal wunderschön in Szene gesetzt, und beim dritten Tor nutzte er einen Fehler von TSG-Torwart Lucas Schulz. Damit hatte sich die Elf vom frustierten Calbenser Trainer Christian Harant schon fast aufgegeben. Das letzte Tor markierte Christoph Braitmaier – wie kann es anders sein – per platziertem Kopfball.
 
für den FC Einheit spielten:
André Helmstedt, Eric Heindorf, Christoph Braitmaier, Tomasz Wandzik, Artur Galeza, Andy Wipperling-Brendle, Danny Wersig, Mateusz Rogacki [Gordon Stammer], Justin Riemann [Rouven Blecker], Tino Semmer, Leon Dannhauer
Tore:
0:1  38.min Tino Semmer
0:2 61.min Leon Dannhauer
0:3 73.min Leon Dannhauer
0:4 80.min Leon Dannhauer
0:5 85.min Chr. Braitmaier

FC Einheit I Landesliga Nord

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit II Harzoberliga

... lade FuPa Widget ...

gemeinsam sind wir stark:

Versorgung
Helga Neumann
Zum Anfang