Guter Start zum Auftakt der Vorbereitung

Nach einer intensiven 1. Woche der Vorbereitung traf der FC Einheit Wernigerode auf den heimischen FSV aus Sargstedt. Mit einem 11:0 im Gepäck und schweren Beinen trat man die Heimreise an. Dabei zeigten die Hasseröder in einigen Situationen richtig guten Kombinationsfussball. Vor dem Spiel wurde noch Max Binsker verabschiedet, der in der neuen Saison zum FSV Sargstedt wechselte.
Marko Fiedler, der neue Trainer des FC Einheit, zeigte sich nach dem Spiel zufrieden. Das Ergebnis ist erst einmal zweitrangig für mich. Ich wollte sehen, dass die Jungs sich rein hängen und die taktischen Vorgaben erfüllt werden. Das ist zum Teil erfüllt worden, aber wir stehen ja erst am Anfang der Vorbereitung.
 
Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt: Der Verbandsligaaufsteiger wähnte sich frühzeitig auf der Siegerstrasse. Die tapferen Sargstedter kamen nur in der 1. Halbzeit zu wenigen Offensivaktionen. Ansonsten hatte der FC Einheit das Spiel im Griff. Man merkte mit zunehmender Spieldauer, dass den Spielern die 1. Woche der Vorbereitung in den Beinen steckte.
 
Für den FC Einheit kamen zum Einsatz:
Andre Helmstedt, Robert Schmidt, Julian Nebe, Felix Kanter, Tim CarstensMarcus NiehoffMathias Günther, Niclas KodatisDanny Wersig, Christoph BraitmaierRouven Blecker, Andy Wipperling-BrendleMateusz Rogacki, Alex KoppEric HeindorfSteven RentzGordon Stammer, Tobias PlantikowNick Schmidt, Tino Semmer
Torschützen:
Nick Schmidt (3), Tino Semmer (3), Christoph Braitmaier (2), Gordon Stammer, Tim Carstens, Tobias Plantikow

FC Einheit I Landesliga Nord

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit II Harzoberliga

... lade FuPa Widget ...

gemeinsam sind wir stark:

Versorgung
Birgit Dannhauer
Zum Anfang