Geschlossene Mannschaftsleistung stellt die Weichen zum Sieg

Der FC Einheit Wernigerode konnte sein Auswärtsspiel beim FSV Barleben deutlich mit 4:1 gewinnen. Wieder führte eine geschlossene Mannschaftsleistung dazu, den Platz als Sieger zu verlassen. Unterstützt wurde das Team dabei von mehr als 100 Fans die ihre Mannschaft förmlich zum Sieg trieben.
 
Die Partie begann mit mehr Ballbesitz für die Mannsbergkicker, aber es entstanden noch keine zwingenden Torchancen. Die erste gute Möglichkeit führte dann zum Erfolg. Nikita Brolin setzt sich gut gegen zwei Gegenspieler durch und passt auf Kevin Hildach. Der liess sich nicht 2 mal bitten und erzielte überlegt den Führungstreffer (13.min). Die Antwort der Gastgeber kam in der der 23.Minute. Lucas Weiss zielte aber zu ungenau. Barleben versuchte in der Folgezeit den Druck etwas zu erhöhen, ohne aber Gefahr auszustrahlen. Die beste Chance hatte Kapitän Denny Piele. Sein Schuss ging knapp über das Tor (44.min). Als man sich gedanklich schon mit dem Gang in die Kabine beschäftigte, wurde Hildach im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoss verwandelte der gefoulte sicher und erzielte damit sein 5. Saisontor (45+2 min).
 
Die 2.Halbzeit begann mit einer Riesenchance für die Gastgeber. Nach einer von Marwin Potyka geschlagenen Ecke konnte Rick Goedicke den folgenden Kopfball nur an die Latte setzen (49.min). Im Gegenzug bediente Niclas Eheleben Cedrik Staat und dieser erzielte das 0:3 (50.min). 4 Minuten später setzte Hildach einen Schuss aus gut 18 Metern an die Latte. Eigentlich schien das Spiel entschieden. Doch nach einer Hereingabe von Valentin Pung stand Torjäger Piele goldrichtig und erzielte das 1:3 und damit seinen 8 Saisontreffer (66.min). Barleben erhöhte danach den Druck und die Hasseröder konnten sich nicht so richtig befreien. Der eingewechselte Leon Dannhauer machte aber den Deckel drauf. Er wurde in der 80.Minute von Hildach bedient. Mit dem 4:1 im Rücken passierte nicht mehr viel auf dem Rasen. 
Nach dem Abpfiff feierte man mit seinen Fans ausgelassen den Sieg. 
 
Für den FC Einheit spielten:
Andre Helmstedt, Nikita Brolin (89.min Aaron Kläfker), Danny Wersig, Marco Raue, Maximilian Farwig, Kevin Hildach (85.min Marcus Niehoff), Mika Hess, Justin Riemann (73. min Leon Dannhauer), Steven Rentz, Cedrik Staat (82. min Eric Heindorf), Niclas Eheleben
(Julian Nebe)
 
Tore:
0:1 13.min Kevin Hildach
0:2 45.+2 Kevin Hildach (Foulelfmeter)
0:3 50.min Cedrik Staat
1:3 66.min Denny Piele
1:4 80.min Leon Dannhauer

FC Einheit I Verbandsliga

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit II Harzoberliga

... lade FuPa Widget ...

Zum Anfang