D1 mit Sieg im ersten Heimspiel

Am heutigen Sonntag begrüßten wir die Vertretung des Magdeburger SV Börde am heimischen Mannsberg. Nachdem der Rasenplatz durch das Deutschlandturnier der Finanzämter stark gelitten hat, konnten wir den kunstrasenverwöhnten Gästen keinen optimalen Belag anbieten. Unsere Jungs zeigten sich weitestgehend unbeeindruckt und übernahmen von Beginn an die Spielgestaltung. schnell konnte durch schöne Kombinationen eine 3:0 Führung herausgespielt werden. Danach bekam unsere Hintermannschaft einmal keinen Zugriff auf den Magdeburger Stürmer, der Anschlusstreffer zum 3:1 war die Folge. Im Gegenzug wurde jedoch schnell der alter Vorsprung wieder hergestellt. Dennoch fanden die Gäste nun besser ins Spiel und schlossen ihre Lücken in der Defensive. Nach einigen Wechseln zu Halbzeitpause war dennoch ein Bruch in unserem Spiel zu spüren, sich bietende Chancen konnten nicht verwertet werden. Kurz vor Ende der Begegnung wurde durch einen Doppelschlag der verdiente 6:1 Heimsieg gefestigt.
Torschützen: je 2x Jeremy und Nico, je 1x Justin und Pascal
 
Die kommende Trainingswoche sollte dazu genutzt werden, dass Zusammenspiel in der Offensive, und den Torabschluß zu verbessern. um sich bietende Torchancen besser zu nutzen.

C1 mit unnötiger Niederlage in Aschersleben

Hallo Zusammen,
die C1 mußte heute zum ersten Auswärtsspiel zu Lok Aschersleben. Die Ascherslebener bestanden aus komplett 99-er Kader und spielen schon die 2. Saison auf Großfeld. Trotzdem waren wir spielerisch klar besser, aber was nützt es.....
ASL ging ziemlich schnell 1:0 in Führung, Tor habe ich nicht gesehen, kann ich nix zu sagen. Kurz darauf war Vincent alleine durch, leider den Ball vom Strafraumeck an Torwart und auch Tor vorbeigeschoben. Die Chancen häuften sich danach für beide Teams, auch ASL hätte eigentlich noch mindestens ein Tor schießen müssen. Eine Großchance vergab wiederum Vincent, als er den Ball über Torwart und Tor hob. Kurz vorm Halbzeitpfiff doch noch der verdiente Ausgleich
durch Kopfball von Anton.
In der 2. Halbzeit waren wir wiederum besser, zunächst allerdings ohne zu klaren Torchancen zu kommen.
Mitte der 2. Halbzeit dann eine ganz kuriose Szene, Vincent wurde im Gewühl mitten im Strafraum gefoult, der Schieri pfiff auch, verlegte den Tatort dann aber vor den Strafraum. Kopfschütteln ringsum! Wir hatten dann bis kurz vor Schluß noch mehrere gute Freistoßchancen, aber auch das fruchtete nicht. So kam es dann wie so oft im Fußball, kurz vor Schluß wurden wir, genau wie letzte Woche schon, durch 2 Konter abgeschossen. 
Fazit:
Spielerisch sind wir auf einem ganz guten Weg. Allerdings wird uns der Gegner diese Saison noch sehr oft körperlich überlegen sein, und da müssen wir mehr gegenhalten. Aber was soll es, nächste Woche zu Hause gegen Hettstedt werden die Karten wieder neu gemischt. Vielleicht haben wir dann einfach auch mal das Glück auf unserer Seite.
Gruß
Eike

2. Punktspiel der B-Jugend

Wir, die B-Jugend, hatten wieder ein Auswärtsspiel, diesmal in Schwanebeck. Unser Ziel war es nicht zu verlieren, doch durch einen Abstimmungsfehler in der Abwehr lagen wir bereits nach der ersten Spielminute zurück. Danach bekamen wir leider keinen Zugriff auf das Spiel. Die Konsequez war, das in der 15.Minute durch eine unhaltbare Bogenlampe das 2:0 für Schwanebeck fiel.  Jetzt rappelte sich die Mannschaft aber auf und Dominik Quartier erzielte nach einem schönen Alleingang den Anschlusstreffer. Durch eine Umstellung im Abwehrbereich bekamen wir jetzt mehr Stabilität im Spiel. Jetzt hatten wir auch mehrere Chancen und Lucas Ulrich vesenkte aus 20 Metern den Ball unhaltbar im Winkel. Mit etwas mehr Konsequenz hätten wir mit einer Führung in die Halbzeit gehen können. Die 2. Halbzeit plätscherte so dahin und unserem Torwart ist es mit zu verdanken, dass wir den frühzeitigen Rückstand verhindern konnten. In der 53. Minute waren einige Spieler nicht voll bei der Sache und das 3:2 für Schwanebeck war das Ergebnis. Unsere Mannschaft erspielte sich zwar noch einige Chancen, aber leider blieb es bei der Niederlage. Wir, die Trainer und die Spieler müssen uns nun zusammensetzen und fragen, warum wir auswärts in 2 Spielen 5 Tore erzielen und doch keinen Punkt mitnehmen. Trotz allem war es bisher das beste Saisonspiel und es macht Spaß mit der Mannschaft zu arbeiten.
FC Einheit mit: Christoph Kirchner, Christopher Minkner, Niclas Kodatis, Nicolas Hehmke, Kai Kläfker, Benedikt Scheffler, Florian Foltis, Robert Balser, Lucas Ulrich, Benjamin Rode, Dominik Quartier, Michel Wagenführ, Benjamin Husung und Yannic Försterling

FC EINHEIT mit Traum-Los im Pokal

++ POKAL-KNALLER ++
Ein breites Grinsen dürfte einem jedem Wernigeröder Fußball-Fan ins Gesicht schlagen, wenn er von der Pokal-Auslosung der zweiten Runde hört. Der FC Einheit hat das für sich beste und größt mögliche Los gezogen:
 
Unsere Hasseröder Jungs empfangen am 12.Oktober 2013 den Halleschen FC aus der 3.Bundesliga. Erwartet werden 1000 bis 1500 Zuschauer, darunter auch viele Schlachtenbummler des HFC. Karten wird es an der Tageskasse und im Vorverkauf geben. Genauere Informationen zu diesem Fußball-Highlight folgen noch. Aus logistischen Gründen wird noch eine evtl Verlegung auf den 13.10. in Erwägung gezogen, da an jenem Tag noch der Harzgebirgslauf stattfindet.
 
PS: Das letzte Aufeinandertreffen fand übrigens vor ca. 20 Jahren statt. Damals spielte der FC Einheit in der Amateur-Oberliga (damals 3.Liga) und gewann mit 3:1 cheeky
 
PS: Also hol' Dir noch unbedingt eine Jahreskarte! Für nur mickrige 35,- EUR kannst Du sie haben.
Verkaufsstellen:

D1 mit klarem Sieg in Staßfurt

Bereits am Samstag trat unsere DI beim ersten Landesligaspiel in Staßfurt an. Nach dem knappen Pokalerfolg gegen Thale war nun volle Konzentration von allen Spielern gefordert, um einen Fehlstart wie im letzten Jahr zu vermeiden.
Weiterlesen: D1 mit klarem Sieg in Staßfurt

FC Einheit I Landesliga Nord

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit Frauen

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit II Harzoberliga

... lade FuPa Widget ...

gemeinsam sind wir stark:

Versorgung
Helga Neumann
Zum Anfang