+++ 29. Spieltag Harzoberliga +++

 

Punkt in Unterzahl mitgenommen.Verletzung trübt das Bild

Der FC Einheit Wernigerode konnte im letzten Spiel der Saison einen Punkt aus der Altmark entführen. In einer gerade von der Heimmannschaft manchmal etwas grenzwertigen und überhart geführten Partie nehmen wir einen Punkt mit. Und wäre es nicht das letzte Spiel der Saison gewesen ,in der es um nichts mehr ging. Müsste man eigentlich sagen da war mehr drin.
Nach einer Phase des Abtasten setzte Christoph Harenberg die 1. Duftmarke (11.min). Nach 19 Minuten prüfte Mathias Günther den Keeper der Gastgeber Hannes Gust.In der Folgezeit viel Leerlauf auf beiden Seiten.Erst in der 38.Minute etwas nenneswertes. Einen langen Ball von Nick Schmidt konnte Danny Wersig zum 0:1 verwerten.Danach hatte M.Günther die Möglichkeit zu erhöhen. Kurz vor der Pause traf Andy Wipperling noch den Pfosten, Quasi im Gegenzug aus dem nichts das 1:1.Carlo Rämke machte das was er gegen Einheit immer macht ein Tor (45+1).
Zur Pause wechselte der FC Einheit. 3 frische Spieler sollten den weiten Weg in die Altmark nicht umsonst angetreten haben. in der 49.Minute dann eine Szene  die bei vielen einfach nur Unverständnis hervorgerufen hat. Wie aus dem nichts wurde Christoph Braitmaier umgegrätscht. Ich tue mich mit Äusserungen wie Absicht sehr schwer, aber es sah verdammt danach aus. Da schon 3 X gewechselt wurde spielte Einheit in der Folgezeit in Unterzahl. Das A. Wipperling den Freistoss direkt verwandelte ist angesichts der schweren Verletzung von Braitmaier fast nebensächlich (52.min) Die Führung hatte aber nicht lange Bestand. Einen über 2 Stationen gespielter Ball nutzen Philipp Grempler zum Ausgleich.In der Folgezeit hatten Alexander Mayer und Christoph Grabau gute Möglichkeiten Einheit verteidigte das unentschieden gekonnt. Die beste Möglichkeit für die Gastgeber hatte Grempler in der 88.min. Freistehend im Strafraum nahm ihm Keeper Robert Schmidt den Ball vom Fuss.
Schade dass das Saisonfinale durch die Verletzung von Christoph Braitmaier  etwas getrübt wurde. Wir können stolz auf das erreichte sein. Wie in der letzten Saison stehen wir auf dem Treppchen. Das soll auch in der Folgezeit so bleiben deswegen heisst es jetzt in der  Sommerpause Kraft zutanken um mit frischen Elan in der kommenden Spielzeit das erreichte zu verteidigen. 
 
Für den FC Einheit spielten:
 
Robert Schmidt,Mathias Günther (46.min Oliver Schmidt), Danny Wersig, Rouven Blecker (46.minYunus Leventyüz), Mateusz Rogacki,Karl Feldmer (46.min Sascha Fiege),Sebastian Stosch,Christian Harenberg,Nick Schmidt
 
Tore:
 
0:1 38.min Danny Wersig
1:1 45.min Carlo Rämke
1:2 52.min Andy Wipperling
2:2 61.min Philipp Grempler

+++ 22. Spieltag Kreisoberliga +++

Fotogalerie FC Einheit – SV Irxleben

Wie immer könnt Ihr die aktuelle Fotogalerie bei Fupa abrufen. Dort sind auch die Bilder vergangener Spieltage, der Frauen- und der zweiten Mannschaft.
 
 
 
 

Sieg im letzten Heimspiel – Platz 3 gesichert

Mit einer guten Leistung verabschiedete sich der FC Einheit Wernigerode von seinem Heimpublikum. Gegen den SV Irxleben gab es einen 2:1 Sieg. Dadurch konnte der 3.Platz errungen werden, der auch nicht mehr genommen werden kann.
Bei hochsommerlichen Temperaturen begannen beide Teams sehr offensiv, wobei die Hasseröder mehr Drang zum Tor entwickelten. Immer wieder war es Karl Feldmer, der die Gäste Abwehr vor einige Probleme stellte. Feldmer hatte auch in der 9.Minute die 1. gute Möglichkeit. Der beste Angriff in der 1.Halbzeit führte auch zum Torerfolg. Leider wurde es wegen einer Abseitstellung vom guten Schiedsrichter Marco Uhlmann (Welsleben) nicht gegeben (15.min). 3 Minuten später klappte es dann. Einen langen Ball von Nick Schmidt konnte Christian Harenberg aufnehmen. Mit einen gekonnten Lupfer erzielte er das 1:0. Einheit machte weiter Druck. Nach einer von Max Binsker getretenen Ecke wurde ein Kopfball von Christoph Braitmaier von der Linie gekratzt (23.min). Dann ein Konter der Gäste. Wie aus dem nichts der Ausgleichstreffer. Top-Torjäger Tobias Herrmann konnte aus spitzem Winkel mit viel List und Tücke treffen (26.min.) Einheit schien kurz geschockt, knüpfte aber in der Folgezeit an die gute Leistung. Fast im Minutentakt gab es gute Möglichkeiten. Yunus Leventyüz hatte 2 x  die Möglichkeit das Ergebnis wieder zu Gunsten der Hasseröder zugestalten.
In der 2. Halbzeit weiter ein gutes Spiel. Die Gäste aus Irxleben agierten jetzt ein Tick offensiver, die Abwehr stand gut und sicher. Trotz der Temperaturen war es von beiden Seiten ein schnelles und kräftezehrendes Spiel. In der 60. Minute fast der Führungstreffer der Wernigeröder. Wieder war es Feldmer, der von rechts Harenberg bedient. Daniel Koch, der Keeper der Gäste, kam noch an den Ball. Irxleben blieb immer wieder durch Standards gefährlich. Ein Eckball in der 67.min fand den freistehenden Simon Schwenke, der den Ball nicht richtig verwerten konnte. Dann doch noch der Siegtreffer der Gastgeber. Wer anders als Feldmer bediente den in der Mitte lauernden Leventyüz. Dieser hatte dann keine Mühe mehr den Ball ins Tor zu schieben (73.min). Irxleben wollte danach den Ausgleich. Aber mehr als ein Lattentreffer nach einem Freistoss sprang nicht mehr heraus (85.min).
Im letzten Spiel der Saison geht es nächste Woche nach Bismark. Mit dem 3.Platz im Gepäck können wir befreit aufspielen. Wir haben unser Saisonziel erreicht. Darauf können wir Stolz sein, denn die Bedingungen die wir zum Training haben, sind derzeit alles andere als optimal. Deswegen gilt ein grosses Dankeschön an Trainer und Spieler, was sie daraus machen. Aber es gibt das sogenannte Licht am Ende des Tunnels und die Bedingungen werden sich in naher Zukunft deutlich verbessern. Da freuen wir uns sehr drauf. (Meinung von Teamleiter Jens Strutz-Voigtländer)
 
Für den FC Einheit spielten:
Robert Schmidt, Mathias Günther, Danny Wersig, Christoph Braitmaier, Andy Wipperling, Karl Feldmer, Sebastian Stosch, Yunus Leventyüz, Max Binsker (66.min Rouven Blecker), Christian Harenberg, Nick Schmidt
(Oliver Schmidt)
 
Tore:
1:0 18.min Christian Harenberg
1:1 26.min Tobias Herrmann
2:1 73.min Yunus Leventyüz

FC Einheit I Landesliga Nord

... lade FuPa Widget ...

FC Einheit II Harzoberliga

... lade FuPa Widget ...

gemeinsam sind wir stark:

Versorgung
Helga Neumann
Zum Anfang